Okt 21, 2012 - Allgemein    No Comments

Papallacta – Aguas Termales

Einen zusätzlichen freien Tag habe ich von der Schule aus bekommen, um meine Sachen auspacken zu können. Das steht allen Neuankömmlingen zu.

Wir haben uns entschieden, dass ich lieber Samstag und Sonntag auspacke und wir den raren freien Tag nutzen, um einen Ausflug zu machen.

   

Von uns aus – Tumbaco in 2400 m Höhe – ca. 1 bis 2 Stunden Fahrt hoch in die Berge über einen Pass (4064m) hinaus wieder abwärts (3400m) findet man Papallacta, das ist ein Ort in dessen Nähe sich Thermalquellen befinden.

Zu diesen Thermalquellen fahren wir. Die Fahrt dorthin ist wunderbar. So beeindruckend sind die hohen Berge.

  

Das Baden in dem heißen Wasser bzw. in den unterschiedlich temperierten Pools ist total entspannend. Nach zwei Stunden gehen wir essen und anschließend zwei Stunden spazieren.

Wir waren in den Osterferien im April schon einmal hier. Doch heute haben wir ausgesprochenes Glück mit dem Wetter und es sieht alles so schön aus.

„La riqueza hidro-termal de las aguas se debe a que Papallacta se encuentra situada entre los volcanes Cayambe y Antisana.“ steht in einer Beschreibung.

Ja, von Papallacta  aus kann man wirklich den zweithöchsten Vulkan sehen, den Antisana. Nur ist er meistens von Wolken verdeckt. Doch heute, auf unserer Rückfahrt, ist die schneebedeckte Spitze sichtbar und wirklich beeindruckend.

Auch die Gegend ist ausgesprochen hübsch. Hier sollen Brillenbären (oso anteojo) leben. Wir sehen allerdings keinen, auch wenn  einer – laut Tagebucheintrag in einer beim Wanderweg gelegenen Touristeninformationsstelle – heute mit zwei Jungen gesichtet worden sein soll. Naja, wir haben ja ein Exemplar  schon im Zoo gesehen.

 

Ein herrlicher Ausflugstag. Fotos kommen noch, die muss ich noch kleiner kriegen. Jetzt gehe ich auspacken. Tschüss!

Ach Übrigens: manchmal arbeite ich auch :-) . Hier ist ein Link zum Homepage der Schule:

http://www.caq.edu.ec/?p=7393

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!